Die kleine Sekunde schenkt Zeit
Zeit schenken Ideen fürs Fest, positive Energie, Lebensenergien
 
 
 

VISUELLE ENTSCHLEUNIGuNG - ein neuer Trend für Büro, Homeoffice und Werkhallenalltag? Im Hier und Jetzt ankommen, Stress abbauen, seine Ruhe finden, sich erden, die Akkus auftanken - aber wie, wenn die Nerven blank liegen?

Wenn alle gut gemeinten Tipps zu mehr Bewegung, Waldspaziergängen und Auszeiten sich in Wohlgefallen auflösen, weil die Muße fehlt und der innere Schweinehund stärker ist oder einfach keine Zeit bleibt, dann gibt es noch die Mikro-Auszeit als Stressbremse...

Ja, das Einfache ist nicht immer das Beste, aber das Beste ist immer einfach, heißt ein Sprichwort. Wer zu wenig Zeit hat, sich eine Auszeit zu gönnen, kann es ja mal mit der visuellen Entschleunigung probieren.  

  • 20200721_202831
  • 20200723_203118
  • 20200726_200211
  • 20200711_213128
  • 20200609_193436
  • 20200331_184141


Visuelle Entschleunigung bedeutet in unserer Definition nichts weiter, als mit Hilfe von visuellen Wahrnehmungen sein Innerstes zu beruhigen und zu entspannen. Das passiert im Grunde auch bei einem Waldspaziergang, der noch viele weitere Eindrücke und somit auch Vorteile bietet. Ist dafür keine Gelegenheit, oder fehlt es an Zeit und Muße, dann kann die Mikro-Auszeit Wunder wirken. Das heißt, ich lenke meinen Blick weg von der nervenden Excel-Tabelle, weg vom überfüllten Maileingang oder weg von der monotonen Werkhallentätigkeit hin zu einem Ausblick, der Tiefe hat. Das kann eine eindrucksvolle Landschaftsaufnahme sein, eine Fotografie, die Emotionen weckt, die das Auge in die Ferne führt oder zu einem ungewohnten Detail. Oder bestenfalls auch der Blick aus dem Fenster. In die Weite schauen, heißt das Zauberwort. Mehrmals am Tag sollte man es tun und seinen Augen diese Wellness-Einlage gönnen. Wichtig ist dabei, sich nach dem bloßen Schauen noch ein bisschen Zeit zu nehmen, um die Augen zu schließen. Erst jetzt kann man das Bild verinnerlichen und wirklich genießen. 

Visuelle Entschleunigung - so klappt's: Um einen Effekt zu spüren, eine Weile (10 bis 20 Sekunden können schon genügen) auf ein ausgewähltes Motiv schauen. Dabei ruhig ein- und ausatmen. Dann die Augen schließen und entspannt weiter atmen. Gedanken beliebig schweifen lassen. Solange die Augen geschlossen halten, wie es die Zeit erlaubt und man sich dabei wohl fühlt. Um im Anschluss wieder vollständig wach und erfrischt in den Alltag zurückzukehren, wie beim Autogenen Training kurz die Augen die Hände kurz zu Fäusten formen, einatmen, Augen und Fäuste wieder öffnen, ausatmen! Dieses Prozedere dreimal wiederholen. Dazu sagen: Arme fest, Atem tief (beim Schließen), Augen auf (beim Öffnen). Das Ganze ist sehr einfach, wirkt aber nach ein bisschen Übung Wunder.

Das Vorgehen gern mehrmals am Tag wiederholen!

Wir haben eine Reihe von geeigneten Foto-Motiven (siehe oben) zusammengestellt. Sie geben einen kleinen Eindruck, welcher Art die Bilder sein sollen! Bitte keine düsteren, bedrückenden Szenen, sondern welche mit positiver Ausstrahlung, die unser Innerstes mit wohliger Energie durchfluten.

Wohlige Energie - das ist es auch, was sich die kleine Sekunde auf ihre Fahnen geschrieben hat. Auch sie ist eine Stressbremse - sozusagen eine personifizierte Stressbremse. Sie will Zeit schenken, uns selbst, aber auch unseren Liebsten - eben Menschen in unserem Umfeld, die etwas ändern wollen, raus aus dem Hamsterrad, hin zu mehr Lebensqualität und Selbstverwirklichung. Das kleine Plüschtier hat dabei eine besondere Mission - es ist Deine Zeit, die Du Dir nehmen solltest, damit das Leben nicht an Dir vorbeirast. Mit der kleinen Sekunde kann man also symbolisch Zeit schenken - einfach das Plüschtier mit Zertifikat und Sprüchebüchlein weiter geben! Vielleicht ist das für den Beschenkten der Impuls zur richtigen Zeit, die Weichen neu zu stellen. Viele Anregungen dazu gibt es im Buch- und Geschenkeshop, dort findet sich auch eine Auswahl an Büchern - unterhaltsam, spannend, wegweisend, zum Lesen, Ausfüllen, Verschenken, Erinnern und Nachmachen.

Zum Buch- und Geschenkeshop


Und wenn es mit einer Mikro-Auszeit auch nicht getan ist, sondern größere Weichenstellungen in Job und Alltag anstehen, dann stöbere noch ein bisschen länger auf den Seiten der kleinen Sekunde. Unter dem Punkt "Inspiration" gibt es weitere Tipps und Erfahrungsberichte für den Ausstieg aus dem Hamsterrad. Finde deinen Weg - mit dem Impuls und den Büchern der kleinen Sekunde!


Ciao, die kleine Sekunde 

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram